webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Branger Alm Bräu

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Branger Alm - Brauhaus und Restaurant / Unterperfuss


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

02.07.2011


Testobjekt:

0,5l von Fass


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

4,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, leicht kernig


Geschmack:

malzig, kernig, hopfig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Auf der Durchreise vom schwäbischen Esslingen am Neckar nach Südtirol sind wir kurz vor Innsbruck in Tirol gelandet. In Unterperfuss gibt es ein Brauhaus, die Branger Alm. Ein Riesenladen ist das, am Wochenende wird ganz gerne das Tanzbein zum Disofox geschwungen, es gibt hier ein Restaurant und eine Brennerei. Insgesamt ein gemütlicher Laden mit einem urigen Interieur. Es ist 11:30h, es ist leer hier. Das freundliche Personal ist sofort am dutzen, was ich wirklich schön finde. Irgendwie klingt das nach Urlaub und Gemütlichkeit :-) Es gibt hier ziemlich genau eine Sorte Bier, das "Branger Alm Bräu" mit 4,5%vol. Es ist bernsteinfarbig und leicht hefetrüb, der Schaum ist ok. Der erste Schluck ist direkt lecker! Würzig und schön kernig, dazu ein sattes Aroma. Wow. Die subtile Süße und das volle Aroma gefallen ebenfalls. Nach zwei-drei Sekunden kommt der Hopfen durch, der dann das Geschehen dominiert. Der lange Abgang beschert ein leckeres Bier, was aber dann doch etwas mehr Länge gebrauchen könnte, um vollends einzuschlagen: Das macht zusammenaddiert: Oberes Drittel. Es lohnt sich also, an der A12 Ausfahrt Kematen runterzufahren.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

pedro
2013-11-21

also: ein bier kann man trinken, nach viel mehr schmeckt es aber auch nicht. branger alm ist bekannt wegen seinem fox-abend, nicht für das bier.
und schon gar nicht für sein essen.
unter der woche nicht einmal ein ordentliches wiener schnitzel zusammen zu bringen - das bedarf einiger dummheit.
ich bin einheimisch - aber dorthin - nie wieder.







Impressum