webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Brakspear Oxford Gold

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

The Brakspear Brewing Company / Witney


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

06.10.2019


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Bitter


Alkoholgehalt:

4,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Glukosesirup, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, minimal holzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vor vier Jahren war ich in London und habe mir vor Ort eine Flasche Bitter aus dem Hause Brakspear mitgenommen. Nun steht ein weiteres Exemplar aus diesem Hause vor, welches es vor einiger Zeit Lidl zu kaufen gab. Es hört auf den Namen "Brakspear Oxford Gold" und hat einen Alkoholgehalt von 4,6%vol. Im Glas sieht es schon ziemlich gut aus: Ein hefetrübes Goldgelb ist vorhanden, der Schaum steht ganz gut darüber und der Geruch ist leicht würzig. In den ersten paar Sekunden ist das Bier relativ bitter und sehr würzig. Leicht trocken schmeckt es, im Hintergrund kommt eine leichte Lakritz durch, die dem Bier aber sehr gut steht. Überhaupt hat es relativ viel Volumen. Ein weiterer Schluck und eine leichte Säure ist am Start, es kommen so einige Zitrusaromen durch. Eine wirklich interessante Mischung. Eine dezente Malzsüße ist zu schmecken, ab der Mitte wird das Bier dann doch ziemlich würzig. Aber es hat einen sehr leckeren Geschmack. Die Zitronenschale wird mit jedem Schluck besser, die Bittere wird ebenfalls dominanter. Ich finde das "Brakspear Oxford Gold" schon ziemlich gut. Der Hopfen ist würzig, der Körper voluminös und der Abgang sehr lang. Im letzten Drittel werden einige Röstaromen geboten, so dass ich nun sagen kann: Ein leckeres Bierchen aus dem Vereinigten Königreich. Ein gutes Bier!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-10-06

Das Oxford Gold ist in in braunen 0,5l Flasche mit schlichtem Etikett und mit 4,6% daherkommt. Das Etikett warnt bei Zutaten mit Glukosesirup. Altgold mit weißer Schaumkrone im Glas, sieht schon mal lecker aus. Es riecht getreidig, würzig. Im Antrunk schmeckt es würzig, maischig mit einem herben Abgang. Ist nicht so mein Ding, deshalb gibt’s von mir nur 5 von 10 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Brakspear Bitter





Impressum