webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Bräuwastl Zwickel

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

??? / ??? <Hergestellt für Gefako GmbH & Co. KG / Wendlingen> (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

15.11.2007


Testobjekt:


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,25%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht hopfig


Geschmack:

hopfig, malzig, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung!!!


Fazit:

Welch urige Flasche, welch gemütliches Etikett. Das einzig Negative an dieser Aufmachung ist die Tatsache, dass die Brauerei nicht angegeben wird. Schade. Nur die Vertriebsgesellschaft wird erwähnt, nur das hilft nicht weiter. Aber kümmern wir uns ums Bier. Dieses Zwickel, ein unfiltriertes Untergäriges, hat einen Alkoholgehalt von 5,2%vol. und sieht im Glas gut aus. Schön ist auch der Geschmack, der im ersten Moment voll ausholt und ein intensives Hopfenaroma präsentiert. Dazu passt die feine Hefenote, die dem Bräuwastl die nötige Tiefe verleiht. Leider ist dieser kernige und interessante Geschmack nicht immerwährend, sondern nur für drei-vier Sekunden anwesend. Dann nämlich verschwindet es ziemlich schnell und hinterlässt ein leicht malziges Nichts. Vorher aber ist es echt gut. Eine gewisse Süße, die sich subtil unter den Hopfen mischt, dann aber wieder abflaut, um der leichten Bitteren zu dienen. Leider entwickelt es im weiteren Verlauf eine unangenehme Malznote, die "billig" schmeckt. Schade. Denn der erste Schluck kann schon was. Aber irgendwann kommt die Wahrheit zum Vorschein. Alles in allem ein gutes, doch nur leicht überdurchschnittliches Zwickelbier.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Jakob Sailer
2012-06-12

Insgesamt nicht schlecht, aber auch nicht gerade zum laut jubilieren.
Das Weizen hat mit dem alten Bräuwastl (vormals Klosterbräu Polling) nicht viel zu tun.
Das gilt auch für die anderen Sorten.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bräuwastl Hopfig-Feinherb

Bräuwastl Urig-Feinwürzig





Impressum