webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Boltens Ur-Weizen

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Bolten GmbH & Co. KG / Korschenbroich


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

14.08.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht nach Banane


Geschmack:

sehr spritzig, nach Banane, fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 01.06.2004: Hach, wie ist das schön. Ein Weizenbier an diesem schönen Frühlingstag. Und dann noch eines hier aus der Gegend. Ja, aus der ältesten Altbierbrauerei der Welt kommt dieses Hefeweizen. Ja, Sachen gibt's! Das Altbier ist auf jeden Fall schon mal ein Traum. Gucken wir doch mal, was dieses Weizenbier so kann. Sehr viel Schaum und eine sehr schöne Farbe, die Kohlensäureperlen tanzen eine Polka. Nase ans Glas halten und da kommt doch eine fruchtige Brise entgegen. Der erste Schluck ist dann auch interessant. Super spritzig, relativ wenig Hefe im Geschmack und ein angenehmes Malzaroma. Es ist eher ein naturtrübes, heftigst spritziges mit Alkohol versetztes Malzbier. Ja, so könnte man es titulieren. Insgesamt ein nettes Bier, welches mal etwas anders herüberkommt, aber als Hefeweizen eher schlecht abschneidet. Deshalb gutes Mittelmaß. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 14.08.2018:
Das "Boltens Ur-Weizen" aus Korschenbroich ist nach 14(!) Jahren mal wieder an der Reihe... Wieso hat dieser erneute Test, der Mindestabstand beträgt fünf Jahre, solange gedauert? Dabei liegt Korschenbroich nur 28 Kilometer von Düsseldorf entfernt. Unglaublich.. Ich schäme mich ein bisschen :-) Nun, aber später als nie... Die Optik des hellen Weizenbieres ist sehr gut, viel fester Schaum wird geboten. Der Antrunk ist sehr spritzig, viel Kohlensäure ist vorhanden. In den ersten paar Sekunden kommt eine leichte Fruchtigkeit durch, es schimmern Aromen von Zitronen durch. Parallel dazu kommt der Hopfen durch, dadurch wird das Bier auch leicht würzig. Und ziemlich trocken. Eine minimale Banane ist vorhanden, von der Nelke fehlt jede Spur. Dafür ist die Kohlensäure umso präsenter. Und mit der Zeit wird es immer würziger und leicht bitter. Dazu der sehr lange Abgang. Unterm Strich ist das "Boltens Ur-Weizen" ein leicht fruchtiges Weißbier, bei dem die Kohlensäure dominiert und auch der Hopfen ordentlich Gast gibt. Alles in allem gut! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bolten Alt

Bolten Lichter's Lecker Bierchen

Boltens Landbier


Boltens Rubin

Im Dom Brauerei Bolten Naturtrübes Alt

Im Dom Brauerei Bolten Obergäriges Pils


Neanderthaler Landbier

Niederrhein Alt

Odenthaler Landbier


Schloß Bräu Export

Schloß Bräu Pils

Bolten Ur-Alt


Bolten Alt

Bolten Alt

Boltens Helles


Neusser Schützenbräu

Bolten Ur-Alt





Impressum