webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Boddingtons Pub Ale

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Strangeways Brewery / Manchester (Großbritannien)


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

14.06.2005


Testobjekt:


Biersorte:

Englisches Ale


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

bernstein


Schaumkrone:

extrem viel


Geruch:

ganz leicht hopfig


Geschmack:

hopfig, weich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

So, nun steht hier ein englisches Ale vor mir. Gekauft in einem Singapurer Supermarkt. Was auffällt, ist die Dosenform. Sie beinhaltet nur 440 ml und fällt dementsprechend kleiner aus. Aber was war das. Da ist doch was in der Dose?!?! Ja, das ist ja mal wieder typisch. In vielen englischen Bieren ist eine kleine Plastikkugel. Die sorgt zusammen mit dem Überdruck für ein echt typisch englisches Biervergnügen. Nach dem Öffnen der Dose, welches relativ laut über die Bühne geht, und dem anschließenden Einschenke in ein Glas, sieht man, was dieser Aufwand bewirkt. Im ersten Moment ein verdammt viel Schaum zu sehen. Dieser ist so was von cremig, dass man fast glauben könnte, man trinken einen Milchshake. Nach ein paar Minuten ist das Bier dann zur Ruhe gekommen und es kann angetestet werden. Zuerst einmal muss man sich durch den Schaum "kämpfen". Wirklich sehr cremig. Darunter verbirgt sich ein sehr malziger, absolut bekömmlicher Geschmack, der fast ohne Kohlensäure auskommt. Butterweich ist es, dazu eine dezente Hopfenspur. Es wirkt sehr rund und samtig. Das Bier hat zu Beginn eine süffige Note, die dann ab dem Mittelteil in eine eher würzigere Richtung geht. Das Aussehen dieses Bieres ist wirklich überdurchschnittlich, und auch der Geschmack kann überzeugen. Aber es ist nicht perfekt. Für ein englisches Ale ist es aber wirklich nicht schlecht.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Peter
2019-05-20

Ich habe es dosenweise, ja kistenweise getrunken in Florida waerend der weltumseglung der frauen kostenlos. allein das oeffnen der dose ist sehr interesant da man das in deutschland ueberhaupt nicht kennt, aber ich habe es eben sogar in amazon.de gesehen allerdings sehr teuer und nur das bittere mit nur 3.5% alc. fuer ueber 10 Euro fuer nur 4 dosen !!! Probieren lohnt sich zwar mal aber ich werde weitersuchen, ob man es nicht doch irgendwo bekommt guenstiger und das Boddington Pale Ale mit 7.4 alc. Es ist wie ein wunderbier. obwohl deutschland das gepriesene bierhersteller land sein soll, soetwas herrlichen bietet man in deutschland allerdings nicht an, man kennt es ja nicht einmal in deutschland ausser deutsche die gern reisen,aber probieren sie denn das auch mal? vermutlich nur wenige, darum bringt man es auch nicht nach deutschland sowas tolles.Schaaaaaade....


Hein
2014-09-26

Habe das Bier in England getrunken. Das beste Bier, was ich je in der Kehle hatte! Aber wo kann man es in Deutschland kaufen?







Impressum