webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Bird Lekkerinde Kauw

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Cafe Restaurant Jopenkerk (Jopen BV) / Haarlem


Herkunft:

Holland


Getestet am:

03.11.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

7,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Roggenmalz, Hafermalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht nach Lakritz, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Arne Kiesewalter!


Fazit:

Aus der Nähe von Amsterdam stammt das "Bird Lekkerinde Kauw", ein Bockbier mit ordentlichen 7%vol. Alkohol. Gebraut wurde dieses Bier aus Gersten, Roggen und Hafer. Das gefällt mir sehr gut. Jetzt muss es nur noch schmecken. Und gut aussehen. Und das macht es. Es ist hefetrüb, dunkelrot und der Schaum ist relativ üppig und fest. Sofort kommt eine satte Würzigkeit im Antrunk durch, das Bier lässt einen merken, dass es sieben Prozent hat. Parallel ist das Malz aber auch nicht untätig. Es ist satt ausgeprägt, die Süße ist deutlich vorhanden, es klebt aber nicht, sondern wirkt rund und ausgeglichen. Der nächste Schluck bringt etwas Lakritz mit, dieses Aroma bleibt relativ lange bestehen und sorgt für einen interessanten Hintergrund-Geschmack. Schön süffig und rund schmeckt es, geschmacklich erinnert es an deutsche Bockbiere. Viel Karamell ist vorhanden, auch kann es mit einigen Röstaromen aufwarten. Der lange Abgang und die langanhaltende Würzigkeit runden dieses sehr leckere Bier ab. Alles in allem bekommt das "Bird Lekkerinde Kauw" sehr gute acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-04-09

Rotbraun mit fingerdicker, dunkelweißer Schaumkrone zeigt sich das holländische Bird Lekkerinde Kauw im Glas. Ein Bockbier mit 7%. Es riecht malzig, leicht süßlich. Der Antrunk schmeckt dezent malzig. Zur Mitte hin ist neben einer zurückhaltenden Süße auch eine getreidige Würze zu vernehmen. Im Abgang ist der Hopfen nur zu erahnen und wird von einer Schärfe abgelöst, die ich mir nicht erklären kann. Den Alkohol schmecke ich nicht. Irgendwie ist das ganze Ding unrund. Das Gebinde ist eine braune 0,33l Flasche mit einem Etikett was an Wimmelbild erinnert. 5 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Jopen Adriaan Wit

Jopen Stout Extra

Jopen Adriaan Wit


Jopen Doubting Thomas

Jopen Bokbier

Jopen Life's a Beach


Lowlander I.P.A.

Lowlander White Ale

Jopen Apri-Gose in der Hose


Lowlander Grapefruit Pale Ale

Bird Fuut Fieuw

Jopen & Brlo: Brother Brother


Jopen Mooie Nel / North Sea IPA

Bird Datisandere Koekoek

Bird Zwaan Zinnig


Bird Rumoerige Roodborst

Lowlander Islander Tropical Ale

Jopen Super DuPA!


Bird Nognietnaar Huismus

Bird Nog Eendje

Jopen Spring in the Hop


Gebrouwen door Vrouwen Bloesem Blond

Jopen Blurred Lines

Jopen Heavy Cross


Jopen Dubbel Wit

Jopen Juicy Lager

Jopen Craft Pilsener






Impressum