webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Bevog Kramah

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauhaus Bevog GmbH / Bad Radkersburg


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

02.03.2023


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süßlich, fruchtig


Geschmack:

sehr würzig, leicht harzig, fruchtig, bitter, relativ trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein abgefahrenes Dosendesign wird beim "Bevog Kramah" aus Österreich geboten. Da bekommt man ja richtig Angst ;-). Hoffentlich schmeckt dieses 6,5%ige IPA besser als das Monster gruselig ausschaut. Apropos: Eine trübes, sattes Orange ist unter der feinporigen Schaumkrone zu sehen, der Geruch lässt aus süße und fruchtige Aromen schließen. So ist es dann auch. Nur das die Süße nicht zu schmecken ist. Eine Menge Tropenfrüchte kommen durch, Ananas und Mango stechen zusammen mit der Orangenschale hervor. Zeitgleich wird aber auch eine krasse Würzigkeit und Bittere geboten, die hier fast schon etwas kratzig daher kommt. Auch wirkt es leicht staubig. Die harzigen Aromen, die man von so manchem IPA kennt, kommen auch hier deutlich durch. Und dann, nach ein paar Schlücken, wird eine gewisse Süße geboten. Diese liefert wieder etwas Ananas mit, das wirklich einen schönen Kontrast zu der Würzigkeit bietet. Dieses "Bevog Kramah" ist schon ein sehr explizites IPA. Die Bittere will es wissen, die 70 IBUs sind nicht zu leugnen. Alles in allem bietet dieses Bier einen sehr langen Abgang und einen typischen Geschmack. Mir ist es etwas zu kratzig. Gut ist es aber!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bevog Tak





Impressum