webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 4 »

Biertest - Beck's Deutschland Gold

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Anheuser-Busch InBev Deutschland GmbH & Co KG / Bremen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

06.02.2015


Testobjekt:

0,33l-Klarsicht-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 03.04.2003: Beck's Gold - das Neue aus dem Hause Beck's! Nun gut, das Original schmeckt verdammt gut und gehört auf jeden Fall zu den Top 10 der Fernsehbiere. Aber nun weiß ich nicht, was ich von diesem Gold halten soll. Nett sieht es ja aus. Aber irgendwie fehlt da was. Auf jeden Fall schon mal Kohlensäure. Denn so ein schales Bier habe ich ja lange nicht getrunken. Da muss man sich ja richtig beeilen. Und das neue ist ziemlich süffig, fast schon süß. Na ja, ich weiß ja nicht. Wenn man das normale Beck's gerne trinkt, dann sollte man auf jeden Fall die Finger vom Güldenen lassen. Es geht eher in Richtung Anfänger in Sachen Bier trinken. Beck's , da war wohl nichts ! Unteres Drittel !!! 4 von 10 Punkten.

Bewertung 25.11.2009:
Auf diesen Test habe ich mich schon lange gefreut. Eines des bekanntesten Biere Deutschlands steht zur erneuten Degustation bereit. Das "Beck's Gold" hat wie damals 4,9%vol. und wird in der bekannten Klarsichtflasche angeboten. Man muss ja zugeben, dieses Bier hat eine neue Biergattung geschaffen. Die Rubrik "Goldbiere" für mildere Pilsener wurde erst durch diesen Bremer erfunden. Eine tolle Leistung. Aber wollen wir so langsam zum Test kommen. Im April 2003 hat es lächerliche 4 Punkte erhalten... Mal gucken, was nun bei rumkommt. Optisch ist es einwandfrei: golden und mit einer feinen Schaumkrone bedeckt. Das gibt Punkte. Der Geruch lässt einen richtig harten Hopfenkörper vermuten, der erste Schluck widerspricht diesem aber sofort. Relativ mild, mit einem dominanten Malzgeschmack. Dann aber haut der Hopfen rein. Aber bei weitem nicht so rein und rund wie beim "normalen" Beck's. Das Gold ist schön spritzig und gerade im vorderen Drittel süffig, auch lässt es sich schnell und gut trinken. Nur hat es eine Menge Fehler. Das fängt beim zum Teil muffig schmeckenden Gesamteindruck an. Dann ist der Hopfen kantig, dieses Beck's wirkt holprig. Und dann, ab ca. der Mitte, hört es auf zu schmecken. Auf einmal fällt man in ein Loch. Irgendwie mysteriös. Man nimmt einen Schluck zu sich und nach sechs-sieben Sekunden ist nichts mehr. Hallo? Jemand da? Dann kommt der Geschmack zum Gluck wieder. Unglaublich. Ja, und das war es dann schon fast wieder. Zum Ende hin kommt da noch mal eine leicht würzige Note zum Vorschein, aber dolle ist es nicht. Ich gebe dieses Mal auch nur fünf Punkte, denn die Optik stimmt und erfrischend schmeckt es. Aber auch zu künstlich. Die lieben Brauer in Bremen haben schon mal besseres Bier gebraut... Prost. 5 von 10 Punkten.

Bewertung 06.02.2015:
Zwölf Jahre sind seit der Markteinführung des "Beck's Gold" mittlerweile vergangen. Eine lange Zeit. Zweimal habe ich das Bier bisher testen dürfen, beide Male hat es nicht sonderlich gut abgeschlossen. Es wird Zeit, dass sich da mal was ändert. Apropos: Das Etikett hat man modernisiert. Alles andere scheint auf dem ersten Blick identisch zu sein. Im Glas eingeschenkt sieht es gar nicht mal so schlecht aus. Der Name ist Programm, es leuchtet goldgelb und der Schaum ist ok. Der Antrunk ist erstaunlich würzig und leicht bitter, das überrascht mich doch etwas. Auch die Kohlensäure ist ordentlich spritzig. Im Hintergrund schwingt eine feine Süße mit, die es aber nicht schafft, den dominanten Hopfen zu verdrängen. Was ist denn hier los? Wo ist denn der weichgespülte Geschmack hin? Es ist zwar immer noch austauschbar, und geschmacklich beiweiten kein Überbier, aber wenigstens hat es nun etwas Würzigkeit inne. Trotzdem kann es mich nicht begeistern. Aber es hat wenigstens etwas Gesicht. Das ergibt zusammen 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Anja
2016-04-03

Ich bin eine Frau, ich trinke nicht sooo gerne Bier, weil ich nicht oft Durst auf Alkohol hab. Manchmal hab ich aber doch Lust auf irgendwas nicht-süßes. Manchmal trinke ich dann das Normale, das mir aber schon ZU bitter. Das Gold mag ich sehr gerne. Mir ist völlig egal, ob Bierexperten das doof finden. Beck's Lemon und Co trinke ich übrigens nie. Das ist Limonade mit Alkohol.


Michael
2014-02-18

Becks Gold ist eines der Biere, die hier bei uns um Bremen herum wohl eher weniger getrunken werden. Wer es schon mal getrunken hat und sonst das reguläre Becks trinkt, weiß wovon ich spreche: Es schmeckt wie gewollt und nicht gekonnt und ist im Grunde schon fast flüssige Verachtung. dann doch lieber das richtige und gute Becks aus der Grünen Flasche.
Im Gegensatz zum Becks Gold ist selbst das Alkoholfreie aus der Grünen Pulle sehr viel besser im Geschmack.


Verköster
2014-02-03

Ja, ja, das Mädchenbier, nicht für richtige *Männer' etc.
Diese Vorurteile und Beifügungen begleiten dieses extrem leckere und vollmundige Getränk seit seiner Markteinführung.
Alles Geschwätz, ich bin mit den herbsten und *urdeutschesten* Bieren wie Jever groß geworden, hab, da ich nahe der holländischen Grenze wohne, aber auch die seichtere Seite der niederländischen Braukunst genießen können.

Becks Gold ist - wenn man die lächerlichn Männlichkeitriten außer Acht lässt - ein vorzügliches Bier. Nur schmeckt es eher mild, hat weniger des *typischen* (nicht immer und jedem zusagen Becksgeschmacks und orientiert sich an niederlänischer Brautradition.

Wertung 7.


markus
2013-06-26

Die Brauerei Becks hat sich im Laufe der Jahre durch verschiedene Zusammenschlüsse von Inbev und Anhäuser & Busch gewandelt. Diesem Wandel unterlagen auch die von Becks gebrauten Biere. Beim ursprünglichen Becks Gold hatte man einfach den Bitterhopfen der "Pils-Version" weggelassen und einen hauch wirklich guten Aromahopfen zugegeben. Ich mochte dieses Bier. Leider hat man mehrfach die Rezeptur zugunsten der Kosten geändert und so ist aus dem einstmals lecker-leichten Goldbier ein absolut geschmacksfreies, muffiges Getränk geworden. Sehr schade! Das können sogar Aldi und Lidl mit ihren Hausmarken besser! Von mir gibts 2 Punkte (mit Wohlwollen).


markus
2010-08-26

also ich lese die kontroversen amüsiert. die Welt ist gespalten in Gold und nicht Gold :)
ich empfehle allen Bier-Experten folgenden Link:

http://blog.zeit.de/berlinjournal/?p=184


Kalle
2010-07-07

Wer mit ordentlichem Pils, Weizen und Lager aufgewachsen ist, dem wird kein Gold Bier schmecken. Was man als künstlich bezeichnen kann, dieses Loch an fehlendem Geschmack, scheint genau zu dem Zweck designt worden zu sein. Es soll nicht bitter schmecken, weder nach Alkohol noch nach ordentlich Hopfen und genau das macht auch Beck's Gold für Biertrinker uninteressant. Fatal für alle Bierhasser, die Gold mögen, ist allerdings der Alkoholgehalt, der ist Standard. Echte, schon vorhandene, Alternativen, z.B. leckere Schankbiere mit deutlich weniger Umdrehungen, waren den verantwortlichen Managern wohl nicht gut genug, schade!


Arne
2010-01-31

Also ich, als sagen wir mal jüngerer Biertrinker, finde man sollte das Bier in Beck's Wasser umtaufen... fehlende Kohlensäure und schon zu mild.2 von 10 punkten


Timo
2009-01-09

Das optimale Bier für pubertierende Jugendliche, vornehmlich Jungs. Die Mädchen trinken BecksLemon. Auch immer wieder ein RunningGag bei diversen Festivals: BecksGold/Lemon 0,33l - 3,50€,... Beck's, das Bier ohne Seele.


Helmut
2008-07-12

Eigentlich mag ich keine Goldbiere, da mir irgendwie bei Goldbieren etwas fehlt. Dennoch mag ich es süffig. Viele Goldbiere schmecken mir trotzdem nicht. Becks Gold ist dabei eine Ausnahme. Es schmeckt nicht wirklich überragend, aber man kann es dennoch trinken. Deshalb 5 von 10 Punkten.  


dremaster@gmx.net
2008-06-04

: Also ich weiß nicht was mit den Meisten von euch los ist aber gegen Becks Gold ist ja wohl absolut nichts ein zuwenden, von wegen Abfall, blödes Gerede....Becks Gold ist momentan mein Favorit. Ein Bier was man ohne Probleme runter spülen kann ohne schlechten Beigeschmack...,nicht süffig, ohne Schüttelanfälle wegen Bitterkeit ,) Wenn man sich so andere Biere anschaut ist das Bier echt um einiges besser! Bei anderen Bieren wie Oettinger, Landfürst aber auch Biere wie Krombacher und Warsteiner (usw.) muss man sich echt überlegen ob man das nicht mit Cola etc. mischt weil dieser Plörre-Geschmack nach ner weile kaum noch auszuhalten ist....Becks Gold= 10 von 10 Punkten. Bye  


Uli
2007-10-11

Wer sehr gerne herbe oder bittere Biersorten mag ,wird hier nicht glücklich werden. Wer es gerne milder mag, der wird es mögen. Aus der "Perfect Draft" schmeckt es sehr gut. Es ist ein gutes "Allround" Bier. Bei den meisten Frauen ist es beliebt. Bei der "GOLD Trinker" Fraktion bei uns steht es an dritter Stelle. An zweiter Stelle steht bei uns das Bit Sun. An erster Stelle steht das Flensburger Gold. Deshalb 8 (-) von10 Punkte für Becks Gold. So manche Kritik wie "Abfall" etc. kann man hier nicht verstehen. Diese "dummen völlig überzogenen" Kommentare sollte man gleich streichen.  


Silvio
2007-01-27

Becks Gold ist im wahrsten Sinne des Wortes ABFALL! Becks Gold sind einfach nur die Reste von Becks original mit Wasser und Chemie aufgefüllt! Also... mir ist ja das Geld für Becks original schon zu schade wenn es besseres Bier zum kleinen Preis gibt (siehe Sternburg Export), aber soviel Geld für irgendwelche Reste/Abfälle zu bezahlen?? ohne mich! Quelle: Bekannter von mir macht Ausbildung zum Brauer!!!  


Andy
2006-10-10

Ich habe selten eine schalere Drecksplürre getrunken. Den Schei bekommt man ja echt nicht runter. Selbst "Kinderbier" kann man dazu nicht mehr sagen, jeglicher Biergeschmack ist da rausgefiltert! Eine echte Schande...  


Schnuess02
2006-09-27

Also.......... Es ist schon sehr mild, ABER aus der neuen Zapfanlage mit optimalen 3° der Knaller! Immer im Wohnmobil mit auf Reisen.....  


Matthias
2006-03-29

Dieses Bier kann man absolut vergessen! Es schmeckt nicht ansatzweise wie ein normales Bier. 0 von 10 Punkten Gruß Matthias  


Dennis
2006-03-13

Also ich muss schon sagen ... Objektivität ist hier bei einigen Beiträgen echt Mangelware. Man kann sich ja darüber streiten, ob man die "neue Generation" Bier mag oder nicht. Aber Fakt ist, dass nur deswegen so viele Gold, Sun oder Mild Biere aus dem Boden schießen, weil ein allgemeines Interesse an Ihnen besteht. Und nur, weil Becks Gold das erste dieser Generation ist, oder es im TV präsent ist, schlecht zu machen, finde ich schlicht und einfach nicht in Ordnung. Ich muss sagen, dass mir Becks Gold sehr gut gefällt und schmeckt. Gerade im Sommer ist es sehr angenehm ein kühles Bier zu trinken, welches nicht so herb ist und im Abgang ewig hängen bleibt. Von daher gibt es von mir 10 von 10 möglichen Punkten. gez. hoetzumer  


Sebastian
2005-12-27

Das Beck's Gold den Namen Bier tragen darf ist eine Frechheit. Ein Gesöff ohne jeden Geschmack und Leben. Leider geht der Trend wohl zu solchen "anonymen - geschmacksneutralen" Bieren, da ja mittlerweile fast jede große Brauerei ein "Mild" oder "Gold" im Angebot hat.  


Markus aus Barsinghausen
2005-12-10

Ich habe nur einmal Becks Gold probiert. Es ist einfach widerlich. Das ist kein Bier mehr, das ist einfach nur... Plörre. Mit Green Lemon will ich gar nicht erst anfangen.... Mag sein das Becks gut schmeckt, aber für mich ist es einfach nur Kommerz-Bier. So à la "Ich trinke Becks und bin cool. Und mit Gold oder Green Lemon bin ich noch cooler." Immer wenn ich jemanden mit Becks sehe muss ich lachen, erst recht wenn es irgendwelche 12Jährigen sind. Mit freundlichen Grüßen, Markus  


Silke
2005-09-05

sehr sehr lecker und zur Zeit mein Lieblingsbier, auch gut und richtig lecker das Becks green lemon ist halt ein Biergemisch  


Thomas
2005-07-13

Ich kann mich Fabians Bewertung nur anschließen. Keine Würze, kein Stück herb - Beck's Gold ist einfach nur wässrig. Das Original ist wirklich saugut aber die Gold-Variante taugt allenfalls zum blumengießen. Gruß Thomas  


Fabian
2005-05-11

Beck,s Gold.. yoar ich sage immer zu Recht Frauenbier dazu. Man kann es trinken wie Wasser. Aber selbst Wasser würde besser schmecken. Sorry, aber das ist für mich kein Bier eher eine Art Alcopop Freundliche Grüße Fabian  


Adrian
2005-03-30

hallo also becks gold ist eins der besten Biere wenn Mann an einem lauen Sommerabend gemütlich mal einen Kasten zischen möchte, aber man ist ziemlich schnell voll, denn es wird schnell warm und verliert die ganze Kohlensäure deshalb muss man es immer schnell trinken und nach den ersten 10 schmeckt es nach Erdnüssen also meint zumindest n Freund von mir.  


Chrischi
2004-07-13

also becks gold ist das beste bier das es gibt.... wer kurz vorm kotzen ist aber nicht kann.... trinkt SCHNELL noch ein,zwei becks gold und er muss garantiert reihern..... das sind erfahrungsgemäße angaben=) ok bis dann cu  


Marc
2004-02-03

Moin Moin... Also, mit einem hat der Biertester ja Recht:Das Bier hat echt wenig Kohlensäure und muss ziemlich zügig getrunken werden.Aber mal ehrlich, dass fällt einem bei dieser Milde nicht wirklich schwer.Es kommt aber auch, wie bei jedem Bier, auf die richtige Temperatur an. Es gibt meiner Meinung nach keine Standardtemperatur für alle Biere.Das eine schmeckt eiskalt am Besten, das andere einen Tick wärmer.Becks Gold muss definitiv eiskalt getrunken werden und man soll sich dann wundern, wie schnell die zweite Flasche geordert werden muss. Das gelbe Gold geht wirklich runter wie Öl, was dem Bier ja so ein wenig den Ruf als "Frauenbier" beschert hat. Ich muss sagen, nur weil es mild im Geschmack ist und man hinterher nicht wie Rudel Wölfe in der Paarungzeit riecht, ist es nicht weniger ein Bier für Männer. Also ich trinke das Bier gerne und häufig und muss auch keine Angst habe, dass ich in Zukunft Röcke tragen werde oder mit Fräulein angesprochen werde. Der Alkoholgehalt ist der gleiche wie bei den meisten Standardbieren und das bedeutet, man ist nach 12-15 Flaschen genauso blind als ob man das normale Becks trinken würde (was meiner Meinung nach tierisch nach Marihuana riecht,oder nicht?!). Also lasst euch nicht beirren, wenn ihr bei der Bestellung blöd von der Seite angemacht werdet, denn denkt dran....Ihr seid schneller voll, weil man das Zeug schneller trinken kann.......... SIR  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Pils

Haake Beck 12


Haake Beck Kräusen

Haake Beck Maibock 6,9%

Haake Beck Pils


Hemelinger Spezial Schankbier

Haake Beck Edel-Hell

Hemelinger Spezial Schankbier


Haake Beck Maibock 7,2%

St. Pauli Girl Lager

Beck's Deutschland Lime


Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland 1873 Pils


Beck's Deutschland Pale Ale

Beck's Deutschland Amber Lager

Beck's Deutschland Red Ale


Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Pils

Beck's Deutschland Pils






Impressum