webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Bavaria Niederlande 8.6 Original

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Bavaria N.V. / Lieshout


Herkunft:

Holland


Getestet am:

23.04.2013


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Starkbier


Alkoholgehalt:

7,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

süßlich


Geschmack:

malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 30.05.2007: Heute Abend habe ich die blonde Variante des Starkbiers 8.6 aus Lieshout in Holland vor mir stehen. Welch Goldgelb. Super intensiv und hübsch anzusehen mit der feinen Schaumkrone auf dem Haupt. Hält man die Nase ans Glas, kann man nur einen ganz dezenten Hauch von Süße erriechen. Aber wehe, man nimmt einen Schluck zu sich. Holla. Wirklich sehr süß. Beim ersten Sog erschrickt man regelrecht. Eine Süße, die einen fast umhaut. Dazu dann die Menge Kohlensäure, die irgendwie unwirklich wirkt. Ein feine, weiche Struktur ist da zu erschmecken. Das Wasser ist gut und der Hopfen wirkt erst ab dem Mittelteil und sorgt dann für einen angenehm hopfigen Ton. Aber gerade zu Beginn wirkt es einfach nur süß. Aber es wurde so gerade eben die Grenze angetastet, an der es zu süß erscheint. Aber immer wieder die Spritzigkeit der kleinen Blubberbläschen. Ein interessantes Starkbier von unseren westlichen Nachbarn. Nicht umwerfend, aber sehr gut gebraut. Und das zählt doch, oder? Was aber doch auffällt, ist der versteckte Alkohol. In keiner Sekunde ist er präsent, sondern subtil und perfekt in das Malz eingearbeitet. Das hat man auch nicht oft. Das gibt dann direkt einen Extrapunkt. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 23.04.2013:
Aus der holländischen Brauerei "Bavaria" (!) stammt das "8.6 Original", ein Starkbier mit eben nur 7,9%vol. Alkohol. Ganz schön verwirrend, oder? Deshalb will ich auch gar nicht lange darüber philosophieren, sondern direkt zum erneuten Test dieses Bieren kommen. Sehr gute acht Punkte hat es beim letzten Mal erhalten; das zu wiederholen ist nie einfach. Im Glas eingeschenkt ist nichts zu bemäkeln: goldgelb glänzt es, der Schaum ist üppig und fest. Was will man mehr? Einen leckeren Geschmack natürlich. Und da gibt es die ersten Probleme. Der Antrunk ist weich, aber die Süße ist zu aufdringlich und es wirkt billig, unrund und unausgegoren. Lieblos eben. Keinerlei Eigenständigkeit ist zu schmecken. Dafür aber auch kein Alkohol. Was ja bei 7,9%vol. auch nicht einfach ist. Man merkt aber, dass hier mehr Volumen am Start ist. Die Süße des Malzes (ist da vielleicht noch Zucker mit drin?) ist dominierend, der Hopfen hält sich eher zurück. Wenn er durchkommt, schmeckt das Bavaria leicht würzig, bitter wird es nie. lang ist der Abgang, aber auch hier kann ich keinerlei Highlights feststellen. So muss ich dann doch eingestehen, dass ich beim letzten Test etwas euphorisch war. Denn heute bekommt es weniger Punkte! 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Albert Heijn Pilsener 5,0%

Albert Heijn Pilsener 5,2%

Bavaria Niederlande 8.6 Red


Bavaria Niederlande Hooghe Bock

Bavaria Niederlande Premium Beer/Pilsener

Bavaria Niederlande Spring Bock


Hollandia

Lander Bräu Premium Beer

Phoenix Niederlande Lager


Swinkels 4,8%

Hollandia Super Strong

Bavaria Niederlande Premium Beer/Pilsener


Euroshopper Niederlande Bier

Prost! Export

Prost! Pils


Holbrand

Albert Heijn Pilsener 5,2%

Bavaria Niederlande 8.6 Gold


Bavaria Niederlande Premium Beer/Pilsener

Kaiser Niederlande Premium Beer

Bavaria Niederlande 3.3


Bavaria Niederlande Gluten Free

Swinckels' 5,3%

AH Basic Premium Lager


Lander Bräu Weissbeer

Albert Heijn Brouwers Premium Pilsener

Lander Bräu Premium Beer






Impressum