webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Battin Blanche

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie Nationale SA / Bascharage


Herkunft:

Luxemburg


Getestet am:

04.10.2018


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Belgisches Witbier


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Weizen, Hefe, Koriander, Orangenschale


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

nach Koriander


Geschmack:

würzig, krautig, leicht sauer, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vor ein paar Wochen haben wir in Luxembourg-Stadt das "Battin Blanche" erstanden. Abgefüllt ist es in einer praktischen Dose und die Zutatenliste sieht auch interessant aus. Wie es sich für ein belgisches Witbier gehört, sind Koriander und Orangenschale vorhanden. Das haben die Luxemburger schon mal richtig gemacht. Optisch ist es doch schon sehr ansprechend. Ein trübes Goldgelb unter einer cremigen, üppigen Schaumkrone. Da kann man doch nicht meckern. Der Geruch bietet dann eine sehr intensive Koriandernote. Das ist gewöhnungsbedürftig, wenn man diesen Biertyp nicht kennt. Der erste Schluck verstärkt diese Aromen noch einmal. Deutlich schmeckt das Bier nach diesem Kraut, dazu kommt eine subtile Orangenschale. Überhaupt schmeckt das Bier relativ würzig. Zumindest in der ersten Hälfte. Dann lässt das Bier nach, eine leichte Würzigkeit kommt durch, diese ist aber weit davon entfernt, bitter genannt zu werden. Der lange Abgang gefällt mir. Für ein industriell hergestelltes Witbier gefällt es mir sehr gut. Typisch im Geschmack und spritzig. Die Koriandernote ist meiner Meinung nach etwas zu dominant. Alles in allem bekommt dieses Witbier sieben Punkte! Gut!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2022-11-13

Das Battin Blancheist ein Überbleibsel aus meiner Luxemburg-Durchquerung. Im Glas zeigt es sich trüb gelblich mit üppiger, feinporiger Schaumkrone. Es riecht leicht fruchtig, süß mit einem Hauch nach Koriander, sehr interessant. Der Antrunk schmeckt spritzig malzig. Im Mittelteil ist es dezent kräutrig mit einer würzigen Note auch vernehme ich eine säuerliche Fruchtigkeit. Der Abgang ist mild gehopft und mittellang. Mit angenehmer Süffigkeit verdient sich dieses Bierchen 7 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Battin Brune

Battin Gambrinus

Bofferding Hausbéier


Bofferding Pils

Battin Gambrinus

Bofferding Pils


Battin Extra

Bofferding Pils

Battin Gambrinus


Battin Extra

Battin Brune

Battin Fruitée


Bofferding Hop

Bofferding Gezwéckelten





Impressum