webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Basalter Stolpener Burgbräu

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Böhmisch Brauhaus Großröhrsdorf GmbH / Großröhrsdorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

26.01.2015


Testobjekt:

0,33l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Tilman Peter für die Zusendung!


Fazit:

Knapp 25km östlich von Dresden liegt die Burg Stolpen, die im 13. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde und im 18. Jahrhundert das Gefängnis von Gräfin Cosel war, die wiederum eine Mätresse August des Starken war. Und der Berg, auf dem die Burg liegt, ist aus Basalt. Und so langsam schließt sich der Kreis :-) Das heutige Testbier nennt sich "Basalter Stolpener Burgbräu" und wird in Großröhrsdorf gebraut. Auch wenn auf dem Etikett etwas von Burgbräu steht. Also bitte nicht alles glauben.... Das Bier ist ein Export und es hat 4,9%vol. Leicht stumpf ist es, der Schaum ist durchschnittlich und der Geruch hat etwas malziges an sich. In den ersten Sekunden überwiegt die feine Kohlensäure und die Süße des Malzes. Leicht kernig ist das Bierchen, für ein Export schön würzig, auch wenn es für diesen Biertyp etwas zu wenig Alkohol hat. Es hat einen relativ guten Geschmack, auch wenn es mir eine Spur zu süß ist. Im Hintergrund schimmert im vorderen Drittel etwas grüner Apfel durch, das finde ich interessant. Alles in allem schmeckt es für mich aber nicht hochwertig genug. Man kann es gut trinken, das war es aber schon wieder... Sieben Punkte.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Roter Oktober Pils

Böhmisch Brauhaus Edel Sünde

Böhmisch Brauhaus Pilsner


Böhmisch Brauhaus Bock

Böhmisch Brauhaus Eisbier





Impressum