webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Baltika Deutschland 3 Classic

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Königshof GmbH / Krefeld


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.11.2018


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, helles Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

minimal würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Baltika Deutschland GmbH / Hamburg


Fazit:

Bewertung 11.11.2013: Das ist ja mal interessant... Das vor mir stehende "Baltika 3 Classic" stammt nicht aus Russland, sondern wird im benachbarten Krefeld bei der "Billigbier-Brauerei" Königshof gebraut. Und das nach "origineller russischer Rezeptur". Das ist wirklich originell :-) Das beliebteste Bier Russlands wird also nicht mehr tausende von Kilometern zum deutschen Konsumenten gefahren, es wird einfach in Deutschland gebraut. Und das auch schon über ein Jahr! Nun, dann bin ich auf den "russischen" Geschmack gespannt. Goldgelb ist es, der Schaum darüber steht ganz gut und der Geruch ist relativ süßlich. Der erste Schluck ist relativ mild und leicht süßlich, die Kohlensäure ist angenehm dosiert und lässt so etwas wie Frische aufkommen. Sehr süffig ist es, das Wasser wirkt weich und das Bier als solches bekömmlich. Einzig der Hopfen ist eine Spur intensiver als beim St. Petersburger Original. Aber auch diese Krefelder Kreation möchte allen gefallen. Die Süße ist hier klar tonangebend. Das Baltika 3 ist ganz ok. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 25.11.2018:
Vor 14 Tagen ging die Wartezeit von fünf Jahren für den erneuten Test des "Baltika Deutschland 3 Classic" zu Ende, heute darf es also wieder mal ran. Optisch hat es sich nicht verändert, auf der Zutatenliste finde ich nun zusätzlich noch Hopfen. Der Alkoholgehalt ist unverändert. Vielleicht schmeckt es heute ja doch etwas besser. Eingeschenkt sieht es vorbildlich aus: Ein klares Goldgelb ist zu sehen, darüber ist eine feinporige, feste Schaumkrone. Der Geruch ist minimal vom Hopfen geprägt, der Antrunk ist leicht malzig. So richtig dolle ist das Bier aber nicht. Ziemlich langweilig schmeckt es. Der Hopfen bietet eine leichte Würzigkeit, das war es dann fast schon wieder. Kein eigener Charakter ist vorhanden, es ist lieblos gebraut. Der Abgang ist relativ lang, fein würzig ist es eigentlich von Beginn an. Unterm Strich gebe ich der deutschen Version russischen Klassikers nur ganz gute sechs Punkte! 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gatz Altbier

Königshofer Alt

Königshofer Pils


Landfürst Export 5,4%

Schloss Premium Pils

Wienges Oberbräu


Landfürst Hefeweizen Hell

Hannen Alt

Gatz Altbier


Schloss Premium Pils

Gatz Altbier

Költ


Gatz Altbier

Hannen Alt

Hannen Alt






Impressum