webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Autenrieder Leonhardi-Bock

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Schloßbrauerei Autenried GmbH / Ichenhausen-Autenried


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.02.2020


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,70%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süßlich, sehr malzig


Geschmack:

süß, malzig, mild, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 27.12.2014: Ein satter Doppelbock mit 7,7%vol. möchte getestet werden. Das "Autenrieder Leonhardi-Bock" ist ein Starkbier mit einem netten Aussehen: dunkelrot ist es, der Schaum darüber ist durchschnittlich ausgeprägt, der Geruch angenehm süßlich. Der Antrunk ist satt malzig, mit einer ordentlichen Süße auf der Zunge und einem voluminösen Körper. Eine dezente Kohlensäure ist vorhanden, dominieren tut jedoch das Malz, welches wirklich wuchtig reinhaut. Den Alkohol schmecke ich nicht direkt, er steigt aber schnell in den Kopf. Ein süffiges Bier, welches aber nicht mit ausgefallenen Aromen aufwarten kann. Es ist ganz klar ein leckerer Doppelbock, der durch seine Malzigkeit und der damit verbundenen Süße auftrumpft und auch dem Hopfen die nötige Entfaltungsmöglichkeit gibt, dennoch schmeckt es mir fast schon zu angepasst. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 21.02.2020:
Nahezu unverändert präsentiert sich das "Autenrieder Leonhardi-Bock", welches heute Abend wieder einmal vor mir steht. Immer noch hat es satte 7,7%vol., im Glas sieht es total gut aus: Ein dunkles Rot ist unter einer Schaumkrone versteckt. Der Geruch bietet eine deutliche Malzigkeit, süßlich ist er. Der Antrunk ist sehr mild und ziemlich gefährlich. Wie kann man diese 7,7%vol. Alkohol so gut verstecken... Respekt! Ein weiterer Schluck und die malzigen Aromen kommen gut durch. Eine leichte Fruchtigkeit nach Kirschen und roten Beeren schimmert durch, das gefällt mir sehr gut! Die Kohlensäure ist sehr zurückhaltend, das Bier ist dadurch noch eine Spur milder und süffiger, das alles passt perfekt. Auch, dass der Hopfen so zurückhaltend ist, lässt diesen Doppelbock noch süffiger erscheinen. Der sehr lange Abgang rundet das Bier sehr gut ab! Das "Autenrieder Leonhardi-Bock" mundet auch heute wieder gut. Und so kann ich ihm auch dieses Jahr sieben Punkte geben... 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Andreas
2015-10-26

Ein sättigendes Bier ist dieser Doppelbock. Mit 7,7% und dem kräftigen Malz kann man das Bier fast schon kauen. Schöne Röstmalzaromen kann ich schmecken, ein wenig Lakritz und Bitterschokolade ist auch dabei. Der lange Abgang ist auch noch mal würzig und spätestens hier macht sich auch der hohe Alkoholgehalt bemerkbar. Mir schmeckt dieser Doppelbock ganz gut. Aber eins ist sicher: das Bier haut ordentlich rein Also Vorsicht! Ein dicker Kopf ist vorprogrammiert.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Autenrieder Schwarzer Baron

Autenrieder Urtyp Hell

Autenrieder Weizen


Autenrieder Festbier

Autenrieder Zwickel

Autenrieder Weizen-Bock


Autenrieder Dunkles Weizen

Autenrieder Urtyp Dunkel

Autenrieder Pilsner






Impressum