webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Augustinerbräu München Weissbier

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Augustiner-Bräu Wagner KG / München


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.09.2011


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht hefig


Geschmack:

spritzig, fruchtig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 06.12.2004: Die Einwohner der bayerischen Landeshauptstadt haben es echt gut. Sie werden mit super Bieren verwöhnt. So auch dieses hier. Ein Meisterwerk unter den Weissbieren. Aber der Reihe nach. Erstmal die tolle Farbe, dann der Superschaum. Und schlussendlich natürlich der super Geschmack. Sehr hefig. Malzig ohne Ende. Und zum Ende hin ein leichtes bitteres Bukett. Mannomann, da merkt man noch die Handwerkskunst. Zumal das Aussehen ja ursprünglicher nicht sein kann. Es ist sehr süffig, und die Hefe ist allzeit dominant. Und es hat einen gewissen sättigenden Charakter. Man nimmt einen Schluck und muss erstmal tief Luft holen, um diese Fülle zu verarbeiten. Aber es kann was. Dazu kommt diese heftige Spritzigkeit. Ganz schön laut, dieses Traumbier. Insgesamt ein Spitzenbier aus München. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 25.09.2011:
Ja, die Münchener... Die haben es geschafft, vor dem EU-Parlament dafür zu sorgen, dass die Bezeichnung "Münchner Bier" EU-weit eine geschützte geographische Angabe wird. Finde ich gut! Das ist ja immerhin eine Auszeichnung. Zumal man damit auch die Berechtigung hat, auf dem Oktoberfest, welches im Moment läuft, ein Bierzelt zu betreiben. Aber genug... Nun kommt der Biertest. Eingeschenkt ist es eine optische Freude... Ein helleres Bernstein, schön hefetrüb und mit einer festen Schaumkrone versehen. Der erste Schluck ist richtig schön lecker! Und vor allem sehr, sehr spritzig. Erfrischender geht fast nicht. Eine feine Weizenmalznote, die sehr subtil von einer leichten Banane unterstützt wird, ist der dominante Geschmack im vorderen Drittel. Leicht würzig ist der Hopfen, aber keine Angst, bitter schmeckt dieses Münchener Bier zu keiner Zeit. Die fruchtigen Aromen verziehen sich auch so langsam in den Hintergrund, die Hefe kommt durch und sorgt für einen harmonischen Geschmack. Dieses Volumen gefällt mir. Satt und reichhaltig schmeckt es. Für mich ein ganz großes Weißbier aus der bayerischen Landeshauptstadt. Und so bekommt es auch dieses Mal 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Peter Schamberger
2015-07-05

kann meinen Kommentar vom 30.04.2013 nur wieder bestätigen. Besser geht nicht, hier passt alles ;)


Florian
2015-05-09

Also ich finde 9/10 absolut übertrieben! Die Farbe ist super der Schaum ist auch ok aber das wars dann auch schon. Der Geschmack ist absolut nicht fruchtig/bananig sonder schmeckt sehr nach Nelke. Das finde ich etwas schade aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache ;) Finde jedenfalls die Nelkennote zu dominant für ein Weißbier ... Das säuerliche im Abgang ist ganz lecker aber insgesamt für mich kein Spitzenbier ... Geben dem Augustiner Weißbier eine gute 6/10 ...


Johnny
2014-09-27

Wunderbare Trübe finde ich hier vor. Ich kann mich da Flo Karacho anschließen, mit seinem Kommentar. Herrlich bananig und hefig. Toll finde ich das es aber nicht zu hefig und schwer ist. Sehr lecker, sehr süffig!


Flo Karacho
2013-11-03

Keine schöne Schaumkrone, dafür von schmackhaft trüber dunkelgelb-orangener Farbe, riecht säuerlich nach Citrusfrüchten und etwas bananig. Schmeckt entsprechend spritzig und ordentlich hefig, ein volles sehr rundes Weißbier, wenn mir auch noch der letzte Schliff fehlt. Trotzdem gute 8 von 10 Punkten...


Peter
2013-04-30

so muss ein Weissbier schmecken, und nur so. Besser geht nicht. Hier passt alles.


Papapowers41
2011-07-13

Schönes Bier. Einzig die nicht vorhandene Schaumkrone macht dieses Bier etwas schlecht im Test.


Hansä
2009-10-26

A wahnsinnig guads Weißbier wia i find, das erste Weißbier des i in meiner Karriere überhaupt drunga hab.;) Die scheene Bernstoafarb, da Schaum genau perfekt und dann da Geschmack... Wos mag ma mehr? Die Kritik vo dem Hakan ko i ned veasteh, aber wer Weizen zum Weißbier sagt ;)


Hakan
2008-07-28

Hätte mir mehr erwartet. Der Schaum fällt relativ gering aus. Riechen tut's auch nicht gerade heftig. Das Fruchtige fehlt völlig. Obwohl die säuerliche Note im Abgang interessant ist, ist der Geschmack insgesamt doch enttäuschend. Ich hab im Laufe meiner Bierkonsumkarriere schon viele Weizen getrunken, aber dies ist das erste Mal, dass ich einem Weizenbier seinem Namen abspreche (3/10).


Johnny
2005-06-05

Das Weißbier von Augustiner zeichnet sich durch seine besondere Rezenz aus. Ein der Art erfrischendes Bier findet man nur selten. Die Farbe und die Konsistenz sind perfekt, auch die Blume schlägt sich von der Feste her wacker. Der erste Schluck ist schon beinahe göttlich. Unendlich lang, prickelnd, dann dieser leicht säuerlich Abgang... ein Traum! Wer dieses Bier noch nicht proBIERt hat, der sollte dies schnellstens nachholen!  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Augustinerbräu München Dunkel

Augustinerbräu München Edelstoff

Augustinerbräu München Lagerbier Hell


Augustinerbräu München Maximator

Augustinerbräu München Oktoberfest Bier

Augustinerbräu München Pils


Augustinerbräu München Lagerbier Hell

Augustinerbräu München Edelstoff





Impressum