webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Auerbräu Rosenheimer Hefe Weißbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Auerbräu GmbH / Rosenheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.05.2011


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht nach Banane


Geschmack:

nach Weizenmalz, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde vom Bierclub.de zum "Bier des Monats Juni 2013" gewählt!


Fazit:

Bewertung 26.01.2004: Servus, dieses Weißbier aus dem Hause AuerBräu ist ein eher jugendlicher, spritziger Typ. Kurz, knapp, cool. Eher der Draufgänger. Der Schaum steht schon mal wie eine Eins. Dazu der hefige Geschmack, der leider nicht ganz so fruchtig ausfällt. Dies beeinträchtigt den Geschmack nicht wirklich, würde diesem Bier aber das I-Tüpfelchen aufsetzen. Ansonsten: Satter Malzgeschmack, anständige Hefe und im Abgang eine angenehme Portion Hopfen und Würze. Gut so. Wie gesagt, wäre es ein klein wenig fruchtiger, wäre die Welt in Ordnung, so leider nur untere Oberklasse. Aber der Hahn sieht lecker aus :-) 8 von 10 Punkten.

Bewertung 11.05.2011:
Ja, ich höre den "Lockruf der Natur". So lautet das Motto dieser bayerischen Brauerei. Das "AuerBräu Rosenheimer Hefe Weißbier" hat einen Alkoholgehalt von üppigen 5,5%vol. und eingeschenkt sieht dieses Obergärige spitze aus: ein blickdichtes Goldgelb und eine feinporige Schaumkrone. Der Geruch offenbart eine leichte Bananennote, was zu einem typischen Weißbier passt. Der erste Schluck hingegen ist absolut Weizenmalzlastig und hat fast nichts mehr von einer Banane. Der erste Schluck ist sehr spritzig, kann aber eben auch mit einer trockenen Malznote aufwarten. Man könnte es für eine Art Sekt unter den Weißbieren halten. Sehr trocken und ungeheuer spritzig. Das Gerstenmalz kommt langsam durch, die Süffigkeit nimmt zu und dadurch wirkt es auch direkt süffiger. Der lange Abgang schmeckt leicht blumig, das gefällt mir auch. Wer ein Freund von den eher trockeneren Weißbieren ist, kommt hier voll auf seinen Genuss. Wer es süffiger mag, sollte sich andere Biere suchen. Trotzdem ein leckeres Bier. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Michael
2005-07-04

Ein ganz hervorragendes Weißbier. Direkt im Chiemgau konsumiert. Herrlich erfrischender Geschmack, vollmundig, typisch. Schade das "es dös Bier bei die Breißen net giabt [sic]".  


Heinz
2005-01-29

Das Weissbier hat einen hervorragenden Geschmack. Ein sehr gutes Bier. Ich trinke Nur Auer Bräu Weissbier, und meine Gäste steigen auch schon um auf Auer Bräu. Das Baden Württemberger Weissbier ist nicht so toll Mit freundlichen Grüßen Heinz  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Auerbräu 111 Hefe Flaschl Weisse

Auerbräu 111 Zwickl

Auerbräu Johann Auer Rosenheimer Dunkle Weiße


Chiemseer Braustoff

Thurn und Taxis Hell

Thurn und Taxis Weissbier Hefetrüb


Thurn und Taxis St. Wolfgang Dunkel

Thurn und Taxis Hell

Chiemseer Braustoff


AuerBräu Rosenheimer Helles

Chiemseer Hell

Auerbräu Rosenheimer Bajuwaren Dunkel


Auerbräu Rosenheimer Pils

Auerbräu Rosenheimer Export

Auerbräu 111 Zwickl


AuerBräu Rosenheimer Helles

Chiemseer Hell





Impressum