webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Arcobräu Weissbier Dunkel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Arcobräu Gräfliches Brauhaus GmbH & Co.KG / Moos


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.06.2014


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Röstmalzbier


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht nach Weizenmalz


Geschmack:

malzig, fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das Etikett des "Arcobräu Weissbier Dunkel" gefällt mir sehr gut. Das soll nun aber nicht den objektiven Blick aufs Bier vernebeln. Nein, keine Sorge. Aber das Auge trinkt ja mit, gelle. Also, wollen wir mal gucken, wie dieses niederbayerische Obergärige so abschneidet. Optisch ist es tadellos: dunkelrot, mit viel Schaum, der zudem noch ordentlich fest ist. Der Geruch ist ebenfalls interessant. Eine leichte Fruchtnote kommt durch. Die ersten Sekunden werden von einer sehr üppigen Kohlensäure begleitet, richtig spritzig ist dieses Bier. Dazu kommen leicht fruchtige Momente nach roten Beeren, die aber nach einigen Sekunden abziehen und dann dem würzigen Hopfen mehr Platz verleihen. Wobei das relativ ist. Denn so richtig würzig oder bitter ist dieses Weißbier gar nicht. Der lange Abgang mit seinen leichten Karamell- und Röstmalzaromen sammelt weitere Punkte. Alles in allem ein leckeres dunkles Weißbier. Punkt. Aus.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Arcobräu Urfass

Arcobräu Pilsener

Arcobräu Winterbier


Arcobräu Schloss Hell

Arcobräu Weissbier Hell

Arcobräu Zwicklbier


Arcobräu Coronator

Arcobräu Schloss Dunkel

Arcobräu Mooser Liesl


And Union Sunday

Arcobräu Festbier





Impressum