webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Apoldaer Festbock

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Vereinsbrauerei Apolda GmbH / Apolda


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

24.05.2016


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helles bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, leicht fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

2005er-Testbier: Vielen Dank an Thomas Kummer für die Besorgung!!!


Fazit:

Bewertung 05.11.2005: Apolda, mitten in Thüringen gelegen, ist das Bundesland, welches heute Abend den Bock ins Spiel bringt. Und zwar den Festbock. Das passt, denn heute ist Samstag und das ist ja wohl ein Grund zum Feiern, oder???? Also, dann mal los. 6,5%vol. sind nicht ohne, das steht fest. Aber fangen wir vorne an. Die Farbe dieses Bieres ist satt gelb, auf dem Haupt ist eine nett anzusehende Schaumkrone. Der erste Schluck ist sehr süß und lang. Das Malz ist wirklich tonangebend. Die Bittere ist im hinteren Bereich eingepackt und kommt so schnell nicht heraus. Und wenn, dann nur zaghaft. Dieser Bock ist ein typischer Vertreter. Sehr süffig, fast schon ins Süße abgleitend und vollmundig. Es ist bekömmlich und macht wirklich satt. Alles in allem ein gutes, wenn auch eher durchschnittliches Bierchen. Lecker ist es. 7 von 10 Punkte.

Bewertung 24.05.2016:
"Prost auf Thüringen". So steht es auf dem Rückenetikett des "Apoldaer Festbock" geschrieben, welches nach über zehn Jahren wieder einmal getestet werden möchte. Zwischendurch hat man mit diesem Bier auch noch Gold beim European Beer Star gewonnen. Das hört sich doch prima an. Vielleicht schmeckt es heute besser als beim letzten Mal. Der Antrunk des hell bernsteinfarbigen Bieres ist sehr gut: Spritzig und schön malzig. Eine Spur Fruchtigkeit kommt durch, leichte Apfelnoten sind auszumachen, auch etwas Säure ist zu schmecken. Das alles mit einer sehr gut ausgeprägten Süße. Der Festbock wirkt auch nicht mehr so sättigend wie beim letzten Mal, sondern eher frisch und viel fruchtiger... Es schmeckt sehr rund und süffig, der Hopfen ist relativ zurückhaltend, angenehm würzig ist das Bier. Insgesamt ein leckeres Bockbier. Und wirklicher besser als beim letzten Mal. Ein "Prost auf Thüringen". 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Apoldaer 1806 Jubiläumsbier

Apoldaer Export

Apoldaer Gambrinus Pilsner


Apoldaer Glocken-Hell

Apoldaer Glockenpils

Apoldaer Hefeweizen


Apoldaer Pils Spezial Domi

Apoldaer Premium Pils

Apoldaer Diamant Extrapils / Diät Pils


Apoldaer Tradition

Apoldaer Premium Pils

Apoldaer Hefeweizen Dunkel


Apoldaer Glocken-Hell

Apoldaer Pils Spezial Domi

Apoldaer Glocken-Hell


Apoldaer Glockenpils

Schwarzer Esel

Apoldaer Pils Spezial Domi


Apoldaer Diamant Extrapils / Diät Pils

Apoldaer Tafelbier Hell

Apoldaer Tradition


Apoldaer Premium Pils





Impressum