webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Andreas Pils

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Andreas Brauerei / Hagen (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.02.2005


Testobjekt:


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

hopfig


Geschmack:

hopfig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Gunther für die Besorgung dieses Bieres !!!


Fazit:

Es gibt ja mittlerweile ein paar große Braukonzerne. Unter anderem auch "Dr. Oetker". Bekanntestes Bier ist da dann das Radeberger. Und auch dieses Bier aus der "Andreas Brauerei" gehört mittlerweile zu Oetker. Und ob dieses Bierchen denn nun noch schmeckt, werden wir in wenigen Minuten wissen. Das Etikett sieht aus, als wäre es in den 70ern hängen geblieben. Es wirkt dann doch etwas billig. Dafür schmeckt es dann besser. Relativ hopfig, aber mit einer leicht nussigen Malznote. Das fällt ein wenig aus der Reihe. Positiv natürlich. Nicht ganz so herb-würzig wie andere Pilsbiere, mehr so milder. Ein runder, knackiger Geschmack. Nicht weltbewegend, aber durchaus überdurchschnittlich. Dieses "Andreas Pils" macht einen guten Eindruck. Wohl bekommts...


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Sabine
2014-07-25

Den wahren Charme vom Andreas Pils kann wohl nur ein Hagener wirklich beurteilen, zumal der Geschmack sich nach der Schließung der Brauerei am Ursprungsstandort doch sehr verändert hat. Wer noch das ursprüngliche Pils aus dem Wasser vom Andreas Berg kennt, weiß was das Andreas Pils ausmacht. Zum Etikett muss man sagen, das es für mich als Tochter eines Andreas Brauerei Mitarbeiters ein Stück Heimat bedeutet. Schön das es in euren Test geschafft hat.


Helmut
2008-07-19

Unser Getränkmarkt führt wirklich viele Bierspezialitäten aus ganz Deutschland und der Welt. Auch dieses Pils findet man dort. Es ist Bier des mittleren Premiumsektors. Das Andreas Pils hat ein recht langweiliges Ettiket, welches andeutet, dass es sich um ein 0815 Bier handelt. So kommt es dann auch, dass das Bier absoluter Standard ist. Kein besonderes Merkmal gezeichnet dieses Bier aus. Es ist leicht süffig, somit etwas leichter gehopft, dennoch etwas bitter. Deshalb gibt es von mir nur 5 von 10 Punkten, das hätte man billiger haben können.


Vosche
2006-12-06

Brav und bieder - deshalb nie wieder ! Ziemlich unterdurchschnittlich.  







Impressum