webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Andechser Export Dunkel

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Klosterbrauerei Andechs / Andechs


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.03.2017


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

satt nach Karamell


Geschmack:

würzig, nach Karamell, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 15.01.2003: Ein ausgesprochen spritziges Bier! Das ist man von Andechs nicht unbedingt gewohnt. Dazu hat es trinkfreundliche 4,9 %! Es ist wie ein Malzbier für Erwachsene. Ein leichtes Raucharoma macht sich im Mund breit, und dieses möchte nicht wirklich verschwinden. Dieses Bierchen ist wirklich himmlisch, naja halt direkt aus dem Kloster!!! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 04.12.2010:
Herzlich willkommen zum zweiten Test des "Andechser Export Dunkel". Vor fast acht Jahren durfte ich dieses bayerische Bier das letzte Mal testen, damals stand das Wort "Export" noch nicht im Namen. Am Alkoholgehalt hat sich aber nichts getan. Mal gucken, ob es heute wieder die volle Punktzahl abräumt. Optisch geht alles klar: ein blankes Rot, darüber eine durchschnittliche Schaumkrone. Geschmacklich ist es ganz weit vorne mit dabei. Sehr malzig und unglaublich süffig. Ja, so schmeckt es. Wie damals schon geschrieben: Ein Malzbier für Erwachsene. Aber gerade der anfänglich süffige Charakter sorgt für diesen leckeren Geschmack. Die feine Süße, die die ganze Zeit über unterschwellig mitagiert, ist wirklich gut. Lecker sind auch die ausgeprägten Röstnoten. Zur Mitte hin kommt dann der Hopfen durch, der fein würzig schmeckt und diesem Bier das gewisse Etwas gibt. Der lange Abgang lässt mich auch dieses Mal zum Entschluss kommen, diesem Bier wieder die volle Punktzahl zu geben. Toll gemacht. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 08.03.2017:
Mannomann, zwei Mal in Folge hat das vor mir stehende "Andechser Export Dunkel" komplett abgeräumt. Das ist eine beachtliche Leistung. Aber wie heißt es so schön: Alle guten Dinge sind drei. Also, ich öffne das Fläschchen, dessen Inhalt nun auch Hopfenextrakt enthält, und schenke es ein. Das Aussehen ist ganz ok: Ein dunkleres Rot und eine Schaumkrone, die ruhig ein wenig länger halten dürfte. Der Geruch ist aber schon mal voller Karamell. Und genau dieses Aroma habe ich auch beim ersten Schluck. Sehr viel Karamell ist vorhanden, die Süße ist gut ausgeprägt, aber nicht allzu dominant. Dafür ist die Kohlensäure umso lebhafter. Diese ist mir aber fast schon zu spritzig. Dafür ist der Hopfen gut eingearbeitet, im weiteren Verlauf wird die Würzigkeit auch noch eine Spur deutlicher. Sehr lang ist der Abgang. Dieses Dunkelbier gefällt mir sehr gut. Wenn die Kohlensäure etwas weniger dominant wäre, würde es wieder die volle Punktzahl erhalten. So sind es immer noch tolle 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Johnny
2015-02-05

Eine schöne dunkle Haselnussfarbe hat es. Die Schaumkrone sitzt gut und fällt mittelmäßig aus. Riechen tut es herrlich nach Malz, es riecht kakaoig und man freut sich auf den ersten Schluck. Der Antrunk ist ebenso Malz pur, weitere Schlücke geben Kakaonoten her und hin und wieder kommen fruchtige Töne durch. Sehr warm stimmt es und es passt gut zu den kalten Tagen, denn es hat eine gewisse Kraft vom Aroma her, eien tolle Süße, die wohl auch mit der würzigen Note zu tun hat, die mit dem Malz gut rüberkommt. Gut gelungen mal wieder aus dem Hause Andechs!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Andechser Bergbock Hell

Andechser Doppelbock Dunkel

Andechser Weissbier Dunkel


Andechser Vollbier Hell

Andechser Spezial Hell

Andechser Weissbier Hell


Andechser Doppelbock Dunkel

Andechser Weissbier Dunkel

Andechser Bergbock Hell


Andechser Spezial Hell

Andechser Vollbier Hell

Andechser Weissbier Hell


Andechser Doppelbock Dunkel

Andechser Bergbock Hell

Andechser Spezial Hell






Impressum