webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Amstel Niederlande Bright

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Amstel Brouwerij B.V. / Willemstad-Curaçao (Niederländische Antillen)


Herkunft:

Niederländische Antillen


Getestet am:

23.10.2003


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Zucker, Hopfen


Farbe:

hellgelb


Schaumkrone:

keine Schaumkrone


Geruch:

hopfig


Geschmack:

wässrig, mild, süffig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das nenn ich mal was besonderes. Ein Bier von den Niederländischen Antillen. Und zwar aus der Hauptstadt der Insel Curaçao, Willemstad. Und weil es dort immer sehr warm ist, kann man ein sehr erfrischendes Bier erwarten. Und so ist es dann auch. Man schenkt dieses in ein Glas und sofort riecht es nach Malz, aber leider verschwindet auch der Schaum ruckizucki. Na dann... Der erste Schluck ist dann wirklich so wie erwartet. Absolut mild, süßlich, malzig. Und erfrischend halt. So wie man es von einigen Bieren aus den Staaten kennt. Der Abgang ist mittellang und malzig, der Hopfen kommt zum Schluss ganz gut durch. Dieses Bier ist was feines. Zwar nicht sehr charismatisch, aber doch irgendwie lecker. Wenn man mla von diesem ökologischen Schwachsinn absieht. Das Bier wird einmal quer durch die Ozeane geschippert... Aber lassen wir das. Obwohl dieses Bier den Namen Amstel trägt, werde ich es den Niederländischen Antillen zuordnen. Wird ja schließlich da gebraut.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum