webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Ammerndorfer Pils

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Ammerndorfer Bier Dorn-Bräu H. Murmann GmbH & Co. KG / Ammerndorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.03.2019


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

würzig, malzig, leicht süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein Pilsbier aus Mittelfranken steht mit dem "Ammerndorfer Pils" vor mir. 4,9%vol. Alkohol hat es, abgefüllt ist es in einer 0,5l-Euroflasche. Das Etikett ist schön urig und jetzt freue ich mich auf den ersten Schluck. Dieser ist ziemlich gelungen. Eine gute Portion Hopfen sorgt für einen würzigen Antrunk. Dabei glänzt das Goldgelb auch ordentlich, der Schaum ist durchschnittlich ausgeprägt. Schön weich ist das Wasser, das Malz sorgt für eine deutliche Süßlichkeit, die aber vom Hopfen in die Schranken gewiesen wird und nicht übertrieben ist. Süffig ist das Bier aber schon ordentlich. Ein weiterer Schluck und mir ist die Süße dann doch etwas zu präsent. Aber wie gesagt, nach einem kurzen Moment wird das Pils seiner Sorte entsprechend würzig und im weiteren Verlauf auch relativ bitter. Lecker ist es auf jeden Fall. Die Aromahopfennoten vom Spalter und Tettnanger Hopfen hätten noch etwas deutlicher sein dürfen. Alles in allem ist es aber ein sehr gutes Pils. Weich, würzig und relativ süß. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ammerndorfer Spezial

Ammerndorfer Landbier Dunkel

Ammerndorfer Hell






Impressum