webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Ambear

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Ried e. Gen. / Ried im Innkreis


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

16.12.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig-malzig


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für hop&malt tradingd e.U./Dornbirn


Fazit:

Ein lustiger Name prangt auf diesem ebenfalls interessant gestalteten Etikett. Das "Ambear" ist ein 5,6%iges Märzenbier, welches im Glas wirklich ansprechend ausschaut. Ein stumpfes, sattes Bernstein ist zu sehen, der Schaum darüber ist sehr üppig ausgeprägt und der Geruch geht in Richtung Malz. Geschmacklich ist es zuerst schön süffig und relativ süßlich. Das Malz ist im ersten Drittel tonangebend, ein volles Aroma ist vorhanden, die leichte Süße passt sehr gut. Ein kleines bisschen Honig ist zu schmecken. Das passt ja sehr gut zum Bären mit seinem coolen Bienenstock-Anhänger um den Hals. Auch schmeckt es ganz zu Beginn leicht kernig. Sehr lecker. Ab der Mitte wird der Hopfen aber deutlicher. Ab der Mitte ist das Bier dann sehr deutlich würzig und zum Ende hin sogar leicht bitter. Dementsprechend lang ist auch der Abgang. Ein sehr leckeres Märzenbier. Viel Volumen wird geboten. Auch die Süffigkeit ist gut ausgeprägt. Alles in allem schmeckt mir dieses Bier aus dem Innviertel.... Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Rieder Pils

Bad Santa Christmas Special 2018





Impressum