webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Aldersbacher Kloster Weisse Dunkel

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Aldersbach Freiherr von Aretin GmbH & Co. KG / Aldersbach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.08.2021


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes, dunkles Bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

malzig, leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, minimale Säure, etwas Banane, süffig, dezent würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Niederbayern ist auch ein schönes Fleckchen Erde. Und genau von dort stammt das "Aldersbacher Kloster Weisse Dunkel", welches ich heute Abend zum ersten Mal testen werde. 5,1vol.% Alkohol hat es, eingeschenkt sieht es klasse aus. Ein sehr hefetrübes, dunkles Bernstein ist zu sehen, der Schaum steht nicht sonderlich dolle, der Geruch bietet aber eine leichte Fruchtnote. Der Antrunk gestaltet sich spritzig, die Kohlensäure haut mal ordentlich auf den Putz! Die Banane kommt im ersten Drittel durch, aber auch andere Früchte wie subtile Äpfel sind zu schmecken. Weich ist das Bier danach, es ist relativ süß und nur mäßig würzig. Satt ausgeprägt ist der Karamell. der zusammen mit der immer deutlicher werdenden Fruchtigkeit richtig lecker schmeckt. Ein leckeres dunkles Hefeweizen. Es schmeckt moderner und abwechslungsreicher. Das "Aldersbacher Kloster Weisse Dunkel" ist gut! Dieses hier bietet eine leichte Säure und dann Früchte. Kann man gut trinken. Der Abgang ist leicht würzig, es wird dann aber nicht mehr viel geboten!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-08-23

Das Kloster Weisse Dunkel aus Aldersbach, strömt honigfarben mit wenig Schaum ins Glas. Nach kurzer Zeit ist der Schaum komplett verschwunden. Es riecht fruchtig citral. Der Antrunk ist malzig leicht süßlich. Fruchtige im Mittelteil und eine minimale Säure die sich im Hintergrund hält. Im Abgang wird es hefig. Mir gefällt es. 7 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Aldersbacher Kloster Weisse Hell / Königinnen Weisse Hell

Aldersbacher Kloster Weisse Hell / Königinnen Weisse Hell

Aldersbacher Klosterhell


Aldersbacher Kloster Weisse Hell / Königinnen Weisse Hell

Aldersbacher Festbier

Aldersbacher Klosterhell


Aldersbacher Kloster Weisse Hell / Königinnen Weisse Hell

Aldersbacher Freiherrn Pils

Aldersbacher Amber Weissbier


Aldersbacher Maibock

Aldersbacher Festbier

Aldersbacher Bayerisches Landbier Bio-Kellerbier


Aldersbacher Urhell





Impressum