webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Aktienbrauerei Kaufbeuren Hell

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Aktienbrauerei Kaufbeuren AG / Kaufbeuren


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

07.11.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht kernig, etwas floral, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

2020-Testbier: Vielen Dank an Kalea Salzburg & Beertasting.club! // 2009er-Testbier: Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung !!!


Fazit:

Bewertung 13.09.2009: Der "Klassiker des Allgäus" steht vor mir. So bezeichnet sich das heutige Testbier "Aktienbrauerei Kaufbeuren Aktion Hell" selbst. Ob es ein Klassiker ist, kann ich so nicht bestätigen, ob es schmeckt, werden wird gleich wissen. Dieses 5,0%ige Helle sieht im Glas appetitlich aus: eine Menge Schaum, darunter ein blankes goldgelb. Der Geschmack ist gut. Ein schön malziger Antrunk, fein würzig, aber nicht wirklich bitter. Sehr süffig, obwohl es eine Spur mehr Hopfen enthält. So spricht es auch den Freund des gepflegten Pilseners an. Denn viele Helle sind eine Spur zu süß, um den hopfenverwöhnten Genusstrinker zu überzeugen. Das "Aktien Hell" kann überzeugen, wobei es einige Schwachpunkte beim Schaumgeschmack hat. Hier und im Mittelteil stört eine leicht metallische Note. Ärgerlich, denn sonst hätte das Allgäuer Bier ganz oben in der Liga mitspielen können. So kann dann nur noch der etwas trockenere und sehr lange Abgang Punkte einfahren. Besserer Durchschnitt. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 07.11.2020:
"Das Blaue" steht vor mir. Aus dem schönen Allgäu stammt das "Aktienbrauerei Kaufbeuren Hell" mit seinen immer noch 5%vol. Alkohol und heute Abend möchte es besser abschneiden als beim letzten Test 2009. Im Glas sieht es richtig knorke aus. Das Goldgelb ist eine Spur heller, der Schaum darüber ist fest und cremig. Geschmacklich ist der erste Eindruck schon mal ganz gut. Fein spritzig ist es, das Wasser ist superweich, die malzigen Aromen dominieren. Leider ist da eine gewisse Blumigkeit zu schmecken, es sind dezente florale Noten zu schmecken. Das drückt die Begeisterung. Diese Aromen sind aber relativ schnell wieder weg, dann kommt eine deutliche Süße durch. Auch der Hopfen ist zurückhaltend dosiert, dieses Helle ist schon sehr mild. Aber eigentlich auch gar nicht so schlecht. Alles in allem ist das "Aktienbrauerei Kaufbeuren Hell" ein gutes Helles. Nicht mehr, aber auch nicht weniger! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2020-11-08

Das Blaue ABK Hell kommt in einer braunen 0,33l Flasche mit blauen Etikett daher. Im Glas steht es goldgelb mit 2 Finger dicker Schaumkrone vor mir. Es riecht getreidig. Der Antrunk schmeckt malzig, mild dente Süße im 2ten Drittel. Zum Schluss merkt man den Hopfen nur leicht. Ein gut trinkbares Helles ohne zu beeindrucken. Auch der 5 und 6 Schluck bringen keine anderen Erkenntnisse. 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Aktienbrauerei Kaufbeuren Allgäu Premium Goldhelles Landbier Anno 1516

Aktienbrauerei Kaufbeuren Allgäu Premium Hefetrübes Weissbier Anno 1885

Aktienbrauerei Kaufbeuren Allgäu Premium Naturtrübes Kellerbier Anno 1308


Aktienbrauerei Kaufbeuren Hefeweizen Anno 25

Aktienbrauerei Kaufbeuren Fendt Ernte-Gold

Aktienbrauerei Kaufbeuren Fendt Dieselroß Öl


Aktienbrauerei Kaufbeuren Fendt Vario Weizen

Aktienbrauerei Kaufbeuren Jubiläums Pils

Aktienbrauerei Kaufbeuren Steingadener Dunkles Weizen


Aktienbrauerei Kaufbeuren Spezialbier Edel

Aktienbrauerei Kaufbeuren Fendt Ernte-Gold

Aktienbrauerei Kaufbeuren Fendt Vario Weizen


Aktienbrauerei Kaufbeuren Fendt Dieselroß Öl

Aktienbrauerei Kaufbeuren Belli Bock





Impressum