webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Abbaye d'Aulne Winter Beer

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie de l’Abbaye d’Aulne / Gozée


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

28.11.2017


Testobjekt:

0,75l-Sekt-Flasche


Biersorte:

Belgisches Tripel


Alkoholgehalt:

9,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig, minimal malzig


Geschmack:

spritzig, malzig, süßlich, nach Karamell, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vor ein paar Tagen waren wir in der Nähe von Mainz und dort haben wir dann natürlich auch einen Getränkemarkt aufgesucht. Gefunden und mitgenommen haben wir unter anderem diese 0,75l-Sekt-Flasche mit Naturkorken, die auf den Namen "Abbaye d'Aulne Winter Beer" hört. Satte neun Prozent hat dieses Bier aus Belgien, dessen Brauerei sich in einer alten Abtei befindet, wo seit 1950 wieder gebraut wird. Im Glas sieht das Bier richtig gut aus. Ein glänzendes Dunkelrot unter einem sehr festen, cremigen Schaum. Prima. Der Geruch bietet neben den würzigen Aromen auch eine leichte Malzigkeit, der Antrunk ist dann direkt sehr spritzig. Oh ja, das geht ab... Schnell kommt die Süße des Malzes durch, das Bier schmeckt von Beginn an süffig und süßlich. Ebenfalls zügig wird eine subtile Lakritz geboten, die interessant schmeckt und für einen außergewöhnlichen Touch sorgt. Die Süße dominiert aber. Im Hintergrund kommt dann nach kurzer Zeit eine leichte Bittere durch, die dem Bier sehr gut steht. Diese würzigen Aromen halten dann auch bis zum sehr langen Abgang. Und immer wieder lugt die Lakritze durch. Ein rundes, süffiges und trotzdem spritziges Abteibier ist es geworden. Man trinkt es in Ruhe, es passt sehr gut zu rotem Fleisch. Mir gefällt es. Schön spritzig und mit viel Tiefgang, ohne den Alkohol zu schmecken. Sehr gut!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum